Sprechgroestl.at ist hier nicht mehr verfügbar. Bitte versuchen Sie es mit der-witzer.at.

Podcasts werden immer beliebter

Immer mehr aktive Podcaster veröffentlichen regelmäßig neue Podcasts zu den unterschiedlichsten Themen. Dadurch ist ein im Podcastbereich ein breites Angebot entstanden, das auch exotische Themen abdeckt und aktuelle Informationen zur Verfügung stellt.

Was genau ist ein Podcast?

Ein Podcast besteht aus längeren Audiobeiträgen zu einem vorher festgelegten Thema. Üblicherweise sind es entweder eine festgelegte Anzahl von Beiträgen, die zu einem Themenbereich gehören, oder der Podcast wird laufend und regelmäßig erweitert. Laufende Podcasts sind inzwischen das gängigere Format. Bei Videopodcasts gelten dieselben Regeln, sie werden jedoch nicht nur als Audiobeitrag veröffentlicht, sondern im Videoformat. Videopodcasts zeigen dabei nicht nur den oder die Sprecher oder Sprecherinnen, sondern können auch Schaubilder, Grafiken und Diagramme enthalten. Inzwischen werden viele Podcasts als Audio-, aber auch als Videopodcast veröffentlicht. Dies geschieht auf unterschiedlichen Plattformen, wobei Audiopodcasts auf Webseiten wie iTunes heruntergeladen werden können, während Videopodcasts auch bei YouTube zu finden sind. Neue Episoden werden dabei jeweils im RSS-Feed des Browsers angezeigt.

Warum werden Podcasts immer beliebter?

Reine Audiopodcasts werden gerne von Menschen gehört, die dabei auch andere Dinge erledigen. So können Podcasts zum Beispiel abgespielt werden, während man Auto fährt, beim Joggen oder bei der Hausarbeit. Ein weiterer Vorteil ist die Aktualität dieses Mediums, da ein Podcast im Vergleich zu einem Video sehr wenig Aufwand für den Ersteller bedeutet, wodurch Podcasts sehr schnell veröffentlicht werden können und dadurch aktuell sind. Viele Podcasts beschäftigen sich mit tagesaktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik und Börse, bei denen diese Aktualität besonders wichtig ist.